Spielberichte

 

Aktuelle Spielberichte der Damen-Mannschaft.

 

TV Altötting siegt beim Auto-Freilinger-Cup - FAT Damen werden Dritter
Samstag,
18.01.2020

Beim diesjährlichen Hallenturnier der Damen wurde bei einem 6er Feld Jeder gg. Jeden gespielt. Die Spielzeit betrug 2x 8 Minuten. Teilnehmer waren: FA Trostberg, SV Unterneukirchen, SG Polling/Mühldorf, TV Burghausen, TV Altötting und der SV Kay.

 

Unsere Damen begonnen das Turnier mehr als nervös. Im ersten Spiel gegen den SV Kay konnte man lediglich ein 0:0 holen, wenngleich man etliche Torchancen liegen ließ. Aber im Gegenzug rettete auch einmal der Pfosten für die bereits geschlagene FA-Torfrau Maria-Lisa Müller. Die beste Torchance des Spiels hatte Becci Magerl, als sie sich durch die gesamte Kayer Mannschaft tankte, dann aber im Torabschluss etwas zu ungenau war.

 

Im zweiten Spiel gegen den SV Unterneukirchen gab es ebenfalls nur ein torloses Remis. Auch hier konnte man einige Chancen für sich verbuchen, aber etwas nennenswertes sprang dabei nicht heraus. Unterneukirchen arbeitete mit sehr gefährlichen Fernschüssen, welche von Müller teils sehenswert pariert wurden.

 

Gegen die Damen des TV Burghausen gab es im dritten Spiel erneut ein Unentschieden. Allerdings konnte man endlich ein Tor erzielen. Caro Lex besorgte den ersten Trostberger Turniertreffer. Leider musste man aber auch noch einen Treffer hinnehmen, sodass man sich mit 1:1 gegen den späteren Zweitplazierten trennte.

 

Viel besser machten es die FATlerinnen gegen die SG Polling/Mühldorf. Nach kurzer Zeit konnte man die Führung durch Terry Stauderer bejubeln. Die Freude währte nur kurz, denn die SG-Damen konnten den Ausgleich erzielen. Ab diesem Zeitpunkt übernahmen die Trostbergerinnen das Kommando und erspielten sich Chance um Chance. Aus der Vielzahl an Chancen sprangen dieses Mal auch einige Tore heraus. Am Ende hieß es 4:1 für Trostberg. Die weiterern Tore schossen Becci Magerl, Tanja Ballauf und Terry Stauderer.

 

Im letzten Spiel des Turniers stand man dem bereits feststehenden Turniersieger des TV Altötting gegenüber. Schnell fing man sich einen 0:2 Rückstand ein und musste bangen, dass man eine Klatsche bekommt. Doch die Damen der FAT konnten sich aufrappeln und so entstand ein offener Schlagabtausch. Durch Kapitänin Sandra Genger konnte man noch den Anschlusstreffer erzielen, aber mehr als das 1:2 war nicht mehr drin.

 

Die Tabelle des Turniers im Überblick:

 

Platz Mannschaft Tore Tordiff. Punkte
1 TV Altötting 16:4 +12 15
2 TV Burghausen 12:10 +2 7
3 FA Trostberg 6:4 +2 6
4 SV Kay 5:7 -2 5
5 SV Unterneukirchen 3:12 -9 4
6 SG Polling/Mühldorf 7:10 -3 4

 

 

Für die FAT spielten: Mali Müller, Romi Weißenberger, Julia Antretter, Tanja Ballauf, Becci Magerl, Terry Stauderer, Sandra Genger, Caro Lex u. Franzi Gruber

 

 

Unsere Fotografin Anita Mörwald war ebenfalls beim Turnier anwesend: die Bildergalerie gibts hier.

Damen holen sich beim 12. Rotter Hallencup den 3. Platz
Sonntag,
05.01.2020

Im ersten Gruppenspiel, welches man mit 1:0 durch ein Tor von Kapitän Sandra Genger gewann, traf man auf den TSV Ottobrunn. Das Spiel war lange Zeit Mangelware, jedoch erspielten sich unsere Damen eine Vielzahl an Chancen, welche aber nicht den Weg ins Tor fanden. Erst 20 Sekunden vor Schluss erlöste Genger ihr Team, als sie nach einem Torwartfehler die "linke Klebe auspackte". 

 

Im zweiten Spiel des Abends war der SV Kieferfelden der Gegner. Das Spiel war sehr ausgeglichen und endete folglich auch 2:2. Die Tore für die FAT erzielten Rückkehrerin Terry Stauderer und erneut Sandra Genger.

 

Im letzen Gruppenspiel, in dem es ums Erreichen des Halbfinals ging, hieß der Gegner ASV Rott. Dieses Spiel konnte man mit 1:0 durch ein Tor von Tanja Ballauf gewinnen und konnte somit die Gruppenphase als Tabellenführer abschließen.

 

Im Halbfinale traf man dann auf den TSV Neubeuern. Das Spiel konnte lange spannend gehalten werden, jedoch verlor man leider gegen den Bezirksligisten mit 1:2. Das Tor für die FAT erzielte Romi Weißenberger.

 

Im Spiel um Platz 3 ging es erneut gegen den Gastgeber aus Rott. Nach der regulären Spielzeit lautete der Spielstand 1:1 (Tor: Tanja Ballauf), womit das Spiel im 7-Meter-Schießen entschieden werden musste. Hier behielten unserer Damen die Oberhand. Alle 3 Schützen (Romi Weißenberger, Sandra Genger und Tanja Ballauf) verwandelten ihren Strafstoß und FA-Torfrau Mali Müller parierte einen 7er der Rotter Damen, wodurch man sich über einen "Stockerlplatz" freuen durfte.

 

Für die FAT spielten: Mali Müller, Julia Antretter, Romi Weißenberger, Terry Stauderer, Caro Lex, Tanja Ballauf, Sandra Genger u. Franzi Gruber

 

Weiter geht es für unsere Damen am 18.01.2020 um 11 Uhr, wenn es in der Trostberger Landkreishalle um den Auto-Freilinger-Cup geht. Zuschauer sind herzlich Willkommen.